• Allgemeine Bestimmungen

    I. Nutzung des objektes und der Dienstleistungen

    1. Die Öffnungszeiten des Baltica Wellness & Spa:
      1.1.  Zentrum Öffnungszeiten:
      11.00 – 21.00 Uhr.Rehabilitation
      Montag – Freitag: 11.00 – 19.00Fitnessbereich
      Montag – Freitag: 11.00 – 19.00
      Samstag: 11.00 – 15.00Wellnessbereich
      Montag – Donnerstag: 15.00 – 21.00
      Freitag – Sonntag: 11.00 – 21.00
      Der Aufenthalt im Wellnessbereich ist um 20:45 zu beenden 

      1.2. An Feiertagen ist das Zentrum Baltica Wellness & Spa zu gesonderten Zeiten geöffnet, entsprechend der vorher auf der Internetseite www.spabaltica.pl angegebenen Informationen.

      1.3. Das Baltica Wellness & Spa behält sich die Möglichkeit vor, die Öffnungszeiten des Zentrums bzw. seiner einzelnen Teile zu ändern.

    2. Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte für den Wellnessbereich und/oder dem Einkauf anderer Dienstleistungen aus dem Angebot des Baltica Wellness & Spa sowie mit Beginn der Inanspruchnahme einer Dienstleistung erklärt der Besucher, dass keine gesundheitlichen Kontraindikationen bei der Nutzung der durch das Baltica Wellness & Spa angebotenen Dienstleistungen vorliegen und dass er sich mit dem vorliegenden Reglement vertraut gemacht hat und dieses akzeptiert.
    3. Die sich auf dem Gelände des Baltica Wellness & Spa aufhaltenden Personen sind verpflichtet, sich mit dem vorliegenden Reglement vertraut zu machen und es zu beachten.
    4. Die sich auf dem Gelände des Baltica Wellness & Spa aufhaltenden Personen sind dazu verpflichtet, die sich im Erdgeschoss befindliche Umkleidekabine zu nutzen.
    5. Zur Inanspruchnahme der von Baltica Wellness & Spa geleisteten Dienstleistungen sind Besucher berechtigt, die eine einzelne oder mehrere Dienstleistungen oder den Eintritt in den Wellnessbereich oder den Fitnessbereich bezahlt haben sowie Besucher, die eine Dauerkarte, eine Geschenk-Karte oder ein Day-Spa-Paket vorlegen können. Die Berechtigung zur Nutzung von Dienstleistungen beschränkt sich auf die Dienstleistungen, für welche die Berechtigung sie erworben wurde.
    6. Der gezahlte Preis für nicht in Anspruch genommene Eintrittskarten und Dienstleistungen wird nicht erstattet, ebenso nicht bei einem Verweis des Gastes auf Grundlage des vorliegenden Reglements.
    7. Der Aufenthalt auf dem Zentrumsgelände dient der Erholung. Die Besucher sind verpflichtet, sich zivilisiert zu verhalten und die Ruhe anderer Besucher nicht zu stören.
    8. In das Objekt des Zentrums werden keine Personen gelassen, die
      8.1. sich unter dem Einfluss von Alkohol, Drogen oder anderen Rauschmitteln befinden,
      8.2. die sich aggressiv benehmen oder die im Spa-Objekt geltenden Verhaltensnormen nicht beachten.
    9. Auf dem Gelände des Zentrums ist es verboten:
      9.1. zu rauchen und Rauschmittel einzunehmen,
      9.2. alkoholische Getränke mitzubringen und zu konsumieren,
      9.3. alkoholfreie Getränke sowie Essen mitzubringen und zu konsumieren,
      9.4. Glasgegenstände mitzubringen,
      9.5. Hunde und andere Tiere mitzuführen,
      9.6. Handel und Kundenwerbung zu tätigen.Bei Nichteinhaltung der oben stehenden Verbote hat die gegen das Verbot verstoßende Person das Objekt auf Anweisung der Mitarbeiter von BALTICA Wellness & Spa zu verlassen.
      Das Mitbringen von Bild- und Tonaufnahmegeräten sowie die Aufnahme von Bild und Ton ist nur mit Einverständnis der Objektleitung möglich.
    10. Angebote aus dem Bereich der biologischen Erneuerung dürfen nur Volljährige in Anspruch nehmen. Personen im Alter zwischen 13 und 18 Jahren dürfen die Behandlung nur nach schriftlicher Einwilligung ihres gesetzlichen Vertreters nutzen. Die Unterschrift ist persönlich zu leisten, die Unterlagen  sind an der Spa-Rezeption erhältlich.
    11. Um die erforderliche Sicherheit und Ordnung auf dem Gelände des Zentrums und dessen reibungsloses Funktionieren zu gewährleisten, behält sich die Geschäftsführung von Baltica Wellness & Spa das Recht vor, die Durchführung der auf dem Gelände des Zentrums erbrachten Dienstleistungen und/oder den Eintritt auf das Gelände des Zentrums zu verweigern.
    12. Es besteht die Möglichkeit, die Zahlungen für die auf dem Gelände des Zentrums Baltica Wellness & Spa getätigten Dienstleistungen in bar, mit einer Geldkarte oder per Überweisung auf das angegebene Konto vorzunehmen. Bei einer Überweisung ist die Zahlung spätestens 5 Tage vor dem festgelegten Behandlungstermin vorzunehmen.
    13. Die Mitarbeiter des Baltica Wellness &Spa sind berechtigt die Behandlung zu unterbrechen, wenn:
      13.1. Gefahr für Leib oder Leben besteht,
      13.2. der Gast sich unangebracht verhält.
    14. Auf dem Gelände des Baltica Wellness & Spa ist jegliche Konkurrenztätigkeit gegenüber dem Baltica Wellness & Spa oder dem Pazim Spółka z o.o. verboten. Unter der Konkurrenztätigkeit ist eine entgeltliche oder unentgeltliche Ausübung von Tätigkeiten zu verstehen, die den von Baltica Wellness & Spa erbrachten Dienstleistungen ähnlich sind, insbesondere im Bereich:
      14.1. biologische Erneuerung,
      14.2. Entspannungsbehandlungen (darunter Massagen),
      14.3. die Erteilung von Anweisungen im Bereich des Fitnesstrainings oder sonstigen Sporttrainings für einzelne Personen oder Gruppen.
    15. Um die hohe Qualität der Dienstleistungen aufrecht zu erhalten sowie aus Gesundheits- und Sicherheitsgründen dürfen keine Anweisungen, insbesondere im Bereich Fitness, durch Personen getätigt werden, die nicht zum Personal des Baltica Wellness & Spa gehören.
    16. Ohne die Einwilligung des Direktors des Baltica Wellness & Spa ist es verboten, Werbung in irgendeiner Form auf dem Gelände des Objektes durchzuführen.
    17. Über Rehabilitationsbehandlungen stellt das Pazim Sp. Z o.o. eine Rechnung aus, welche die geltende Mehrwertsteuer beinhaltet.
    18. Eventuelle Klagen, Anträge und Beschwerden richten Sie bitte an die Leitung des Baltica Wellness & Spa oder per E-Mail an die Adresse: reklamacje@spabaltica.pl.
    19. Alle sich auf dem Gelände des Zentrums Baltica Wellness & Spa aufhaltenden Personen sind verpflichtet, das vorliegende Reglement zu beachten und die Anweisungen des Personals von Baltica Wellness & Spa zu befolgen.
    20. Sollten Gegenstände oder Geräte, die zur Ausstattung des Zentrums gehören, verloren oder verunreinigt werden, sind die Besucher verpflichtet, den verursachten Schaden durch Zahlung eines Schadensersatzes zu begleichen. Die Höhe des Schadensersatzes wird jeweils durch eine individuelle Begutachtung des Schadens ermittelt.
    21. Das Baltica Wellness & Spa haftet nicht für Gesundheitsschäden der an den Behandlungen und anderen Aktivitäten teilnehmenden Personen, die durch unsachgemäße Nutzung der im Objekt befindlichen Anlagen oder durch Nichtbefolgung der Anweisungen der zur Durchführung von Behandlungen und Aktivitäten berechtigten Personen verursacht werden.
    22. Die Änderungen des Reglements und der Preisliste des Baltica Wellness & Spa werden durch einen Aushang der geänderten Inhalte an der Rezeption sowie durch die Veröffentlichung auf der Internetseite bekannt gegeben.
    23. Das aktuelle Reglement ist an jeder Rezeption des Baltica Wellness & Spa und auf der Internetseite www.spabaltica.pl einzusehen.

    II. Dauerkarten. Geschenk-Karte. Day-Spa-Pakete. Spa-Geschenk

    1. Der Käufer sowie der Besitzer einer Dauerkarte, eines Geschenk-Karte, eines Spa-Geschenk oder einest Day-Spa-Paketes ist verpflichtet, sich mit dem vorliegenden Reglement vertraut zu machen.
    2. Das Baltica Wellness & Spa bietet Dauerkarten, Geschenk-Karten, Spa-Geschenk und Day-Spa-Pakete zum Kauf an, die zur Inanspruchnahme von Dienstleistungen des Baltica Wellness & Spa unter den, in dem vorliegenden Reglement bestimmten, Bedingungen berechtigen.
    3. Dauerkarten, Geschenk-Karte, Spa-Geschenk und Day-Spa-Pakete berechtigen zur Inanspruchnahme der auf sie ausgestellten Dienstleistungen des Baltica Wellness & Spa, ausschließlich in dem Zeitraum, der auf der Dauerkarte, dem Geschenk-Karte oder den Dokumenten des Day-Spa-Paketes ausgewiesen ist.
    4. Die Nichtbenutzung der Dauerkarte, der Geschenk-Karten, des Spa-Geschenk oder des Day-Spa-Paketes innerhalb des auf der Dauerkarte, der Geschenk-Karten oder dem Day-Spa-Paket angegebenen Frist hat den Verlust der Gültigkeit zur Folge.
    5. Nach Ablauf der Geltungsdauer der Dauerkarte, des Spa-Geschenk, der Geschenk-Karten oder des Day-Spa-Paketes darf der Berechtigte vom Baltica Wellness & Spa nicht verlangen, dass die jeweilige Dienstleistung, zu der die Dauerkarte, der Geschenk-Karte oder das Day-Spa-Paket berechtigt hat, erbracht wird. Außerdem darf er das gegen Baltica Wellness & Spa keine, mit dieser Dienstleistung verbunden, Ansprüche erheben, darunter auch Forderungen bezüglich der unberechtigten Bereicherung oder der Verweigerung oder mangelhaften Ausführung der Dienstleistung.
    6. Für den Fall, dass innerhalb des Gültigkeitszeitraums der Dauerkarte, des Day-Spa-Paketes oder des Spa-Geschenkes die dazu berechtigte Person nicht alle Dienstleistungen in Anspruch nimmt, zu denen die Dokumente berechtigen, hat die Person das Recht, die gekauften Dienstleistungen erstattet zu bekommen. Die Rückgabe wird über die Baltica Geschenk-Karte realisiert. Die Baltica Geschenk-Karte erhält dann eine Gutschrift in Höhe der nicht genutzten Behandlungen.
    7. Für den Fall, dass innerhalb des Gültigkeitszeitraums der Geschenk-Karte die dazu berechtigte Person nicht alle Dienstleistungen, zu denen die Karte berechtigt, in Anspruch nimmt, hat er kein Recht zur Erstattung der gekauften Dienstleistungen. Der Betrag in Höhe der nicht genutzten Dienstleistungen wird nicht erstattet.
    8. Es ist verboten, die Dauerkarte, das Spa-Geschenk, die Geschenk-Karte oder das  Day-Spa-Paket an Dritte weiterzuverkaufen.
    9. Das Baltica Wellness & Spa haftet nicht für den Verlust oder die Beschädigung der Dauerkarte, des Spa-Geschenk, der Geschenk-Karten oder der Dokumente des Day-Spa-Paketes.
    10. Das Baltica Wellness & Spa ist berechtigt, die Erbringung der Dienstleistungen zu verweigern, sollten die Dauerkarte, die, des Spa-Geschenk, Geschenk-Karte oder die Dokumente des Day-Spa-Paketes unleserlich, beschädigt bzw. zerstört sein. In einem solchen Fall wird dieses Dokument von Baltica Wellness & Spa als ungültig anerkannt, ohne dass der Besitzer das Recht hat, ein Ersatzdokument zu erhalten.
    11. Das Baltica Wellness & Spa erbringt keine Dienstleistungen aufgrund falscher Dauerkarten, Spa-Geschenk, Geschenk-Karte oder Dokumente des Day-Spa-Paketes. Bei begründeten Zweifeln bezüglich der Echtheit der Dauerkarte, des Spa-Geschenk, der Geschenk-Karten oder des Dokuments des Day-Spa-Pakets behält sich Baltica Wellness & Spa das Recht vor, mit der Erbringung der Dienstleistung abzuwarten, bis das jeweilige Dokument geprüft wird. Sollte sich herausstellen, dass das Dokument gefälscht ist, meldet Baltica Wellness & Spa dies den entsprechenden Strafverfolgungsbehörden.
    12. Die Dauerkarte, das Spa-Geschenk, die Geschenk-Karte oder das Day-Spa-Paket sind keine Zahlungsmittel. Sie dürfen sowohl im Ganzen als auch teilweise nicht gegen Bargeld gewechselt sowie gegen keine anderen Dauerkarten, Geschenk-Karte, Day-Spa-Pakete oder Dienstleistungen als diejenigen, zu denen sie berechtigen, getauscht werden.
    13. Mit dem Kauf der Dauerkarte, des Spa-Geschenk, der Geschenk-Karten oder des Day-Spa-Paketes wird bestätigt, dass der Käufer die in diesem Reglement stehenden Bedingungen akzeptiert. Mit der Annahme der Dauerkarte, des Geschenkgutscheins oder des Dokuments des Day-Spa-Paketes durch deren Besitzer wird bestätigt, dass der Besitzer der Dauerkarte, der Geschenk-Karten oder des Day-Spa-Paketes die in diesem Reglement enthaltenen Bedingungen akzeptiert.
    14. Der Käufer der Dauerkarte, des Spa-Geschenk, der Geschenk-Karten oder des Day-Spa-Paketes ist vor der Übergabe der Dauerkarte, der Geschenk-Karten oder der Dokumente des Day-Spa-Paketes dazu verpflichtet, den Besitzer über die in diesem Reglement stehenden Bedingungen für die Benutzung von Dauerkarten, Geschenk-Karten, Spa-Geschenk und Day-Spa-Paketen, darin über die Pflicht, sich mit dem Inhalt des vorliegenden Reglements vertraut zu machen, zu informieren. Wenn die oben genannten Informationen dem Besitzer falsch oder gar nicht mitgeteilt worden sind, übernimmt der Käufer volle Haftung dafür und er ist verpflichtet, das Baltica Wellness & Spa von den Verpflichtungen gegenüber dem Besitzer der Dauerkarte, der Geschenk-Karten oder des Day-Spa-Paketes zu befreien.
    15. Die Behandlung darf ohne Vorlage der Geschenk-Karten, des Spa-Geschenk, der Dauerkarte oder der Dokumente des Day-Spa-Paketes nicht durchgeführt werden, selbst wenn die Reservierung schon vorgenommen wurde.
    16. Es besteht keine Möglichkeit, Duplikate der verlorenen Geschenk-Karte, Spa-Geschenk, Dauerkarten oder Dokumente des Day-Spa-Paketes auszustellen.

    A. Dauerkarten

    1. Im Angebot von Baltica Wellness & Spa stehen folgende Arten von Dauerkarten:
      1.1. Dauerkarten für den Wellnessbereich
      1.2. Dauerkarten für den Fitnessbereich
      1.3. Dauerkarten für Fit & Spa
      1.4. Dauerkarten für eine Serie von Behandlungen
      1.5. Dauerkarten des Typs Open.
    2. Bei den Dauerkarten des Typs Open behält sich das Baltica Wellness & Spa das Recht vor, die Personalien des Klienten, der eine Dauerkarte dieser Art nutzen will, zu überprüfen.
    3. Die Dauerkarten des Typs Open berechtigen zur Nutzung der, durch das Baltica Wellness
      & Spa angebotenen, Dienstleistungen ausschließlich durch die Person, auf welche die Dauerkarte ausgestellt ist („Besitzer der Dauerkarte“). Sollte der Käufer der Dauerkarte („Käufer“) die Karte für eine andere Person kaufen, findet die Personalisierung der Dauerkarte spätestens beim ersten Eintritt in das Zentrum durch die Durchführung entsprechender Änderungen auf der Dauerkate durch das Baltica Wellness & Spa statt.
      Mit der Dauerkarte “Open” kann die eingekaufte Behandlung einmal täglich genutzt werden. Aus gesundheitlichen Gründen sollte die empfohlene Aufenthaltsdauer im Wellnessbereich täglich fünf Stunden nicht überschreiten.
    4. Der Besitzer der Dauerkarte ist berechtigt, sie durch die Inanspruchnahme einer konkreten Dienstleistung, zu der die Dauerkarte berechtigt, zu benutzen.
    5. Wenn eine andere Person als der Besitzer der Dauerkarte der Erwerber ist, bewirkt die Aushändigung der Dauerkarte an deren Besitzer, dass die Forderungen gegenüber Baltica Wellness & Spa wegen des Erwerbs der Dauerkarte abgetreten werden und der Besitzer der Dauerkarte in die Rechtslage des Erwerbers eintritt.

    B. Spa-Geschenk

    1. Im Angebot des Baltica Wellness & Spa stehen folgende Arten von Spa-Geschenk:
      1.1. Einmalige Spa-Geschenk, die je nach Wünschen des Besuchers nach ausgestellt werden.
      1.2. Angebots Spa-Geschenk, auf die man im Objekt geltende, laufende Angebote kaufen kann.
    2. Das Spa-Geschenk für einmalige Behandlungen ist 3 Monate ab dem Verkaufsdatum gültig. Eine Reservierung sollte spätestens 3 Wochen vor Ablauf der Gültigkeitsdauer getätigt werden. Die das Geschenk besitzende Person akzeptiert die Bedingungen des Einkaufs und der Realisierung des Spa-Geschenkes des Baltica Wellness & Spa. Das Geschenk berechtigt zur Nutzung der Dienstleistungen des Baltica Wellness & Spa nur zu den regulären Preisen.
    3. Das Sonderangebot Spa-Geschenk berechtigt nur zur Nutzung des eingekauften Angebots, innerhalb des angegebenen Gültigkeitstermins. Eine Verlängerung der Gültigkeitsdauer des Spa-Geschenkes ist nicht möglich. Die das Geschenk besitzende Person akzeptiert die Bedingungen des Einkaufs und der Realisierung der Spa-Geschenke des Baltica Wellness & Spa. Die Reservierung der Behandlung muss spätestens 3 Wochen vor Ablauf der Gültigkeitsdauer getätigt werden.
    4. Keine auf Grundlage eines Spa-Geschenkes ausgeführte Dienstleistung ist von der Mehrwertsteuer ausgenommen. Eine Rechnung für den Einkauf eines Spa-Geschenkes berücksichtigt bei ihrer Ausstellung immer die geltende Mehrwertsteuer. Eine Rechnung mit ausgenommener Mehrwertsteuer kann nur auf Rehabilitationsbehandlungen, denen eine ärztliche Überweisung zugrunde liegt, ausgestellt werden.

    C. Day-Spa-Pakete

    1. Die Day-Spa-Pakete, die vom Baltica Wellness & Spa zum Verkauf angeboten werden, sind im laufenden Angebot des Baltica Wellness & Spa auf der Internetseite spabaltica.pl/de/spa-pakete/pakete-day-spa beschrieben.
    2. Zur Benutzung des Day-Spa-Paketes berechtigt das Dokument des Day-Spa-Paketes.
    3. Der Besitzer eines Day-Spa-Paketes ist nur dazu berechtigt, dieses für die bestimmte Behandlungen zu nutzen, auf welche das Day-Spa-Paket ausgestellt wurde.
    4. Die Day-Spa-Pakete für einmalige Behandlungen ist 3 Monate ab dem Verkaufsdatum gültig.

    D. Geschenk-Karte

    1. Allgemeine Bedingungen:
      1.1. Das Pazim Sp. z o.o. bietet den Verkauf von Geschenk-Karten an, d.h. Magnetkarten, die durch das Pazim Sp. z o.o. dem Inhaber ausgehändigt werden und zur Nutzung von Dienstleistungen des  Baltica Wellness & Spa im Rahmen der eingekauften und gespeicherten Anzahl von Punkten berechtigen.
      1.2. Der Verkauf der Geschenk-Karten kann direkt im Baltica Wellness & Spa oder über das Internet getätigt werden, auf der Seite www.spabaltica.pl, durch abschicken des Bestellformulars.
      1.3. Jede Geschenk-Karte besitzt eine bestimmte, durch den Käufer eingekaufte, Anzahl von Punkten, mit dem Vorbehalt, dass die Anzahl an Punkten nicht weniger als 50 auf jeder Geschenk-Karte sein darf.
      1.4. Der Wert der Geschenk-Karte entspricht der Anzahl der auf ihr gespeicherten Punkte, d.h. 1 Punkt entspricht 1 zł.
      1.5. Auf den Einkauf der Geschenk-Karte gelten keine Mitarbeiter-Rabatte oder andere, im Baltica Wellness & Spa geltenden, Rabatt-Karten.
      1.6. Jeder Besitzer einer Geschenk-Karte kann die, sich im Angebot des Baltica Wellness & Spa befindlichen, Dienstleistungen nutzen, mit dem Vorbehalt, dass die Nutzung der Behandlungen einer vorherigen Reservierung bedarf.
      1.7. Da die Geschenk-Karte eine Inhaberkarte ist, tragen weder das Pazim Sp. z o.o. noch das Baltica Wellness & Spa die Verantwortung für die Nutzung der Karte durch Personen, die ohne das Wissen oder den Willen des Käufers oder Besitzers in den Besitz der Karte gelangt sind.
      1.8. Die Geschenk-Karte ist über einen Zeitraum von 6 Monaten ab dem Einkaufsdatum durch den Käufer gültig. Der Gültigkeitszeitraum der Geschenk-Karte kann nicht verlängert werden.
    2. Nutzungsbedingungen:
      2.1. Bei der Einlösung der Geschenk-Karte hat der Besitzer kein Recht, sich die Differenz zwischen dem Wert der eingekauften Dienstleistungen und dem Wert der, auf der Karte gespeicherten, Punkte auszahlen zu lassen. Die Differenz kann durch den Besitzer im Rahmen weiterer Dienstleistungen im Gültigkeitsrahmen der Geschenk-Karte genutzt werden.
      2.2. Der Besitzer ist zur Zahlung der Differenz verpflichtet, sollte der Wert der genutzten Dienstleistungen höher sein als die auf der Geschenk-Karte gespeicherten Punkte.
      2.3. Der Besitzer kann die Geschenk-Karte mehrmals nutzen, bis die auf der Karte gespeicherten Punkte aufgebraucht, oder der Gültigkeitszeitraum abgelaufen ist.
      2.4. Das Pazim Sp. z o.o. oder das Baltica Wellness & Spa haben das Recht, die Realisierung der Geschenk-Karte abzulehnen, insbesondere in folgenden Fällen:
      2.4.1. Ablauf des Gültigkeitstermins der Geschenk-Karte;
      2.4.2. Fehlende Mittel auf der Geschenk-Karte;
      2.4.3. Beschädigungen der Geschenk-Karte, die ein Ablesen der auf ihr gespeicherten Daten unmöglich macht.
    3. Abrechnung und Reklamation:
      3.1. Der Besitzer hat das Recht, zu jedem Zeitpunkt seinen aktuellen Punktestand auf der Geschenk-Karte zu überprüfen – Informationen dazu gibt das Batlica Wellness & Spa direkt unter der Nummer  +48 91 359 44 00 oder elektronisch unter der Adresse info@spabaltica.pl bekannt
      3.2. Jegliche Reklamationen müssen schriftlich und direkt im Baltica Wellness & Spa zu den täglichen Öffnungszeiten oder per e-mail an die Adresse: reklamacje@spabaltica.pl. eingereicht werden.
      3.3. Das Pazim Sp. z o.o. wird innerhalb von 14 Tagen ab dem Erhalt der Reklamation durch den Besitzer dazu Stellung nehmen.
    4. Schlussbestimmungen:
      4.1. Der Käufer, der die Geschenk-Karte über das Internet erworben hat, also als Konsument im Sinne des Art. 221 des Bürgerlichen Gesetzbuches, kann innerhalb von 14 Tagen ab dem Kauf der Geschenk-Karte vom ihrem Kauf ohne die Angabe von Gründen und ohne zusätzliche Kosten zurücktreten. Voraussetzung dafür ist das Einreichen einer entsprechenden Rücktritts-Bescheinigung im Batlica Wellness & Spa sowie das Vorzeigen der Rechnung, die den Kauf bestätigt.
      4.2. Der Inhalt des vorliegenden Reglements ist auf der Internetseite www.spabaltica.pl sowie direkt im Baltica Wellness & Spa einsehbar. Auf Wunsch des Besitzers wird diesem durch das Pazim Sp. z o.o. ein schriftliche Form des Reglements ausgehändigt.
      4.3. Das Pazim Sp. z o.o. behält sich das Recht zur Änderung der Reglements zu jedem Zeitpunkt und ohne die Angabe von Gründen vor. Die Änderungen des Reglements werden auf der Internetseite www.spabaltica.pl sowie im Baltica Wellness & Spa veröffentlicht.

    III. Reservierung der Dienstleistungen

    1. Der Besitzer der Dauerkarte, des Geschenkgutscheins oder des Day-Spa-Paketes kann eine Dienstleistung des Baltica Wellness & Spa direkt und persönlich reservieren oder indem er sich mit der Rezeption des Zentrums kontaktiert:
      1.1. per elektronischer Post unter der E-Mail-Adresse: reservation@spabaltica.pl, oder
      1.2. telefonisch unter den Nummern:
      – +48 91 359 44 01 für mit Rehabilitationszwecken verbundene Behandlungen,
      – +48 91 359 44 00 für Behandlungen der biologischen Erneuerung.
    2. Die per elektronische Post geschickte Nachricht muss mindestens das gewünschte Datum der Erbringung der Dienstleistung und die Information über die Art der Dienstleistung des Baltica Wellness & Spa, für welche die Reservierung vorgenommen wird, enthalten, d.h. die Bezeichnung der Behandlung bzw. der Behandlungen oder des Paketes des Zentrums nach dem aktuellen, auf der Internetseite www.spabaltica.pl einsehbaren Angebot, sowie den Vor- und Nachnamen der Person, auf welche die Reservierung vorgenommen werden soll sowie eine Telefonnummer zur Kontaktaufnahme.
    3. Die Reservierung per elektronischer Post wird als wirksam vorgenommen anerkannt, wenn das Baltica Wellness & Spa innerhalb von 48 Stunden ab dem Datum des Erhalts der Reservierung eine Bestätigung an die, in der geschickten Nachricht stehenden, E-Mail-Adresse bestätigt wurde.
    4. Die telefonisch vorgenommene Reservierung wird direkt während deren Tätigung bestätigt.
    5. Wird die Reservierung auf die in Abs. 3 und 4 bestimmten Arten nicht bestätigt, so wird sie nicht vorgenommen.
    6. Die Reservierung der Behandlungen, die der Besitzer des Dokuments des Day-Spa-Paketes oder desGeschenkgutscheins im Rahmen des Day-Spa-Paketes in Anspruch zu nehmen beabsichtigt, sollte mindestens 3 Wochen vor dem Datum des Ablaufs ihrer Geltungsdauer vorgenommen werden. Bei der Anmeldung zur Reservierung der Behandlung nach Ablauf der im ersten Satz genannten Frist reserviert Baltica Wellness & Spa die jeweilige Behandlung nur dann, wenn die einzelnen Behandlungen erhältlich sind, und auch nur zu vom Baltica Wellness & Spa angebotenen Terminen. Baltica Wellness & Spa haftet nicht für den Fall, in denen es unmöglich ist, das Day-Spa-Paket oder den Geschenkgutschein zu nutzen, weil die Anmeldung zur Reservierung der Behandlungen später als 3 Wochen vor dem Datum des Ablaufs der Geltungsdauer des Dokuments des Day-Spa-Paketes oder des Geschenkgutscheins erfolgt ist. Insbesondere in einem solchen Fall ist der Besitzer des Dokuments des Day-Spa-Paketes oder des Geschenkgutscheins nicht berechtigt, eine andere kostenlose Behandlung in Anspruch zu nehmen oder einen finanziellen Ausgleich für die nicht in Anspruch genommene Behandlung zu erhalten.

    IV. Garderobe. Verwahrung. Kleidung.

    1. Die Geschäftsführung des Baltica Wellness & Spa haftet für keine in der Garderobe, in den Umkleidekabinen und Kleiderfächern zurückgelassenen Gegenstände.
    2. Der Besucher hat die Möglichkeit, sich einen Bademantel und ein Handtuch ausleihen (nähere Informationen an der Rezeption im II. Stockwerk).
    3. Alle persönlichen Gegenstände sind in der Garderobe zurückzulassen.
    4. Bei dem Verlust oder der Beschädigung des Transponders mit Schlüssel für die Umkleide ist der Gast verpflichtet, umgehend die Bedienung an der Rezeption zu informieren und eine zusätzliche Gebühr von 30 zł zu entrichten.
    5. Alle durch den Gast in den Umkleiden hinterlassenen Gegenstände werden bis zu 7 Tage ab dem Auffindungsdatum aufgehoben. Der Gast hat das Recht, verloren gegangene Gegenstände zu melden und einen Abholungstermin zu vereinbaren. Auf seinen Wunsch wird der Gegenstand bis zum vereinbarten Abholungstermin aufbewahrt. Nach Verstreichen des vereinbarten Termins besteht keine Möglichkeit mehr, den verlorenen Gegenstand abzuholen.

    V. Wellnessbereich

    1. Der Wellnessbereich ist täglich von Montag bis Donnerstag, von 15:00 bis 21:00 Uhr und von Freitag bis Sonntag, von 11:00 bis 21:00 Uhr geöffnet. Der Aufenthalt im Wellnessbereich ist um 20:45 zu beenden.
    2. Kinder und Jugendliche können den Wellnessbereich nur in Begleitung der Eltern oder eines rechtlichen Betreuers nutzen. Vor der Nutzung des Wellnessbereichs sind die Eltern oder der rechtliche Betreuer  verpflichtet, eine entsprechende Erklärung an der Rezeption des Objektes im II. Stockwerk zu unterzeichnen.
    3. Der Saunabereich ist ein textilfreier Bereich, was bedeutet, dass die Nutzer der Sauna sich bewußt sein müssen, dass andere Nutzer in diesem Bereich nicht vollständig bekleidet oder nackt sein können.
    4. Im Wellnessbereich werden Dienstleistungen unter dem Einsatz von u.a. Aromabad, Osmanischem Bad, Dampfbad, Caldarium, Tepidarium, Schneegrotte, Erlebnis-Duschen, Sauna und drei Jacuzzi-Becken erbracht.
    5. Beim Kauf einer Eintrittskarte oder dem Vorzeigen einer Dauerkarte oder eines Geschenkgutscheines wird ein Transponder mit Schlüssel für die Umkleide ausgegeben.
    6. Der Preis für zusätzliche Dienstleistungen (Rhassoul-Schlammbad und der Raum für das Hammam-Ritual), die im Wellnessbereich erbracht werden und die im Preis für den Eintritt in den Wellnessbereich nicht inbegriffen sind, sowie für die verlängerte Aufenthaltszeit im Wellnessbereich ist unverzüglich nach dem Verlassen des Bereichs an der Rezeption im 2. Stockwerk zu begleichen.
    7. Alle Personen mit der besten Eintrittskarte können in der Wellnesszone übernachten. Ein Elternteil oder Erziehungsberechtigter wird vor dem Betreten mit einem geschützten Kind mit einer entsprechenden Erklärung zum Standort an der Rezeption unterschrieben. Ein Kind darf nur in Begleitung einer Fürsorge- oder Elternbetreuung in der Wellnesszone bleiben.
    8. Es ist verboten, die Wellnesszone für Menschen mit Infektionskrankheiten, sichtbaren Hautkrankheiten, offenen Wunden usw. zu nutzen.
    9. Es ist verboten, Mobiltelefone im Wellnessbereich zu benutzen.
    10. Aus gesundheitlichen Gründen sollte die empfohlene Aufenthaltsdauer im Wellnessbereich täglich fünf Stunden nicht überschreiten.
    11. Die Ausstattung und alle Geräte, die sich in dem Bereich befinden, sind mit erforderlicher Sorgfalt zu behandeln.
    12. Es ist verboten, Glasgegenstände und andere gefährliche Gegenstände mitzubringen.
    13. Im Wellnessbereich müssen saubere Badeschuhe getragen werden. Das Mitführen eines Handtuches ist Pflicht.
    14. Das Jacuzzi-Becken darf nicht mit Badelatschen betreten werden
    15. Es ist verboten, Kosmetikprodukte (Seife, Shampoo, Badeöle u.ä.) während des Wellnessbereich zu benutzen

    A. Schneegrotte

    1. Die Schneegrotte ist ein integraler Teil der Wellnessbereichs des Baltica Wellness & Spa.
    2. In der Schneegrotte dürfen sich maximal 6 Personen gleichzeitig aufhalten.
    3. Die Temperatur in der Schneegrotte kann bis auf -15°C sinken.
    4. Es wird davon abgeraten, die Schneegrotte nach einer üppigen Mahlzeit zu benutzen.
    5. Vor dem Eintritt in die Schneegrotte ist der ganze Körper mit Seife und warmem Wasser unter der Dusche abzuwaschen und abzutrocknen.
    6. Während der Schneeerzeugung wird von dem Eintritt in die Grotte abgeraten.
    7. In die Schneegrotte dürfen keine Handtücher mitgenommen werden.
    8. In der Schneegrotte ist Badekleidung erwünscht.
    9. Der Aufenthalt in der Schneegrotte darf nicht länger als 10 Minuten dauern.
    10. Nach dem Aufenthalt in der Schneegrotte muss man sich ca. 15-20 Minuten ausruhen. Es ist ratsam, Mineralwasser in mäßiger Menge zu trinken.
    11. Vor und nach dem Aufenthalt in der Schneegrotte ist körperliche Anstrengung kontraindikativ.
    12. Es ist ratsam, die Schneegrotte bei folgenden Erkrankungen und Zuständen zu benutzen:
      12.1. Stoffwechselstörungen (Fettleibigkeit),
      12.2. Chronische Entzündungszustände der Gelenke und periartikuläre Entzündungen,
      12.3. Nervenschmerzen.
    13. Es wird davon abgeraten, die Schneegrotte bei folgenden Erkrankungen und Zuständen zu benutzen:
      13.1. Kreislaufinsuffizienz,
      13.2. Blutdruckkrankheit,
      13.3. Ruhezustände,
      13.4. Blutungsneigung,
      13.5. Akute Krankheitszustände,
      13.6. Schwangerschaft.
    14. Die Schneegrotte sollte nicht mit Schuhwerk (Badelatschen) betreten werden.

    B. Bäder (Dampfbad, Osmanisches Bad, Aromabad und Caldarium)

    1. Die Bäder sind ein integraler Teil des Wellnessbereichs des Baltica Wellness & Spa.
    2. Es wird davon abgeraten, das Bad nach einer üppigen Mahlzeit zu benutzen.
    3. Vor dem Eintritt in das Bad sind alle Metallgegenstände abzulegen, da sie Verbrennungen am Körper verursachen können.
    4. Vor dem Eintritt in das Bad sind die Badelatschen unbedingt auszuziehen.
    5. Vor dem Eintritt in die Schneegrotte ist der ganze Körper mit Seife und warmem Wasser unter der Dusche abzuwaschen und abzutrocknen.
    6. Im Bad ist Badekleidung Pflicht.
    7. Es ist verboten, eigene Kosmetikprodukte wie Peeling-Produkte, Gele, Gesichtsmasken, Cremes etc. zu benutzen.
    8. Der Aufenthalt im Bad sollte zwischen 15 und 30 Minuten dauern.
    9. Der Aufenthalt im Bad sollte mit der Abkühlung des Körpers mit kaltem Wasser unter der Dusche beendet werden. Es wir davon abgeraten, Seife zu benutzen.
    10. Nach dem Aufenthalt im Bad sollte man sich ca. 15-20 Minuten ausruhen. Es ist ratsam, Mineralwasser in mäßiger Menge zu trinken.
    11. Vor und nach dem Aufenthalt im Bad ist körperliche Anstrengung kontraindikativ.
    12. Es ist ratsam, das Bad bei folgenden Erkrankungen und Zuständen zu benutzen:
      12.1. Stoffwechselstörungen (Fettleibigkeit),
      12.2. Chronische Entzündungszustände der Gelenke und periartikuläre Entzündungen,
      12.3. Nervenschmerzen.
    13. Es wird davon abgeraten, das Bad bei folgenden Erkrankungen und Zuständen zu benutzen:
      13.1. Kreislaufinsuffizienz,
      13.2. Blutdruckkrankheit,
      13.3. Ruhezustände,
      13.4. Blutungsneigung,
      13.5. Akute Krankheitszustände,
      13.6. Schwangerschaft.

    C. Erlebnis-Duschen

    1. Die Erlebnis-Duschen sind integraler Teil des Wellnessbereichs des Baltica Wellness & Spa.
    2. In jeder Kabine dürfen sich 1-2 Personen gleichzeitig aufhalten.
    3. Die Erlebnis-Duschen dienen nicht als normale Duschen. Es ist verboten, Kosmetikprodukte (Seife, Shampoo, Badeöle u.ä.) während des Duschens zu benutzen.
    4. Jede Kabine hat ihr eigenes Programm:
      4.1. I Kabine Karibiksturm:
      – Das erste Programm löst einen warmen, mit Tropenduft durchtränkten Regen aus. Gleichzeitig mit dem Regen schaltet sich das Licht ein.
      – Das zweite Programm löst einen kalten Regen in Form von Nieselregen aus.
      – Das dritte Programm löst einen warmen Regen aus den seitlichen und oberen Düsen in Gang.4.2. II Kabine Polar-Fresh:
      – Das erste Programm beginnt mit kalten Regen mit einem aromatischen Dunst.
      – Das zweite Programm beginnt mit einem kalten Regen in Form von Platzregen. 

      4.3. III Kabine Tropensturm:
      – Das erste Programm beginnt mit dem warmen Regen, in der Kabine verbreitet sich der Duft des aromatischen Dunstes.
      – Das zweite Programm löst einen kalten Regen in Form eines Dunstes aus.
      – Das dritte Programm bringt einen abwechselnden, kalten und warmen Regen in Gang.

    5. Alle Programme schalten sich automatisch nach Ablauf der programmierten Zeit aus. Nach Programmende schalten sich die Duschen automatisch aus.
    6. Die Kabinen der Erlebnisduschen müssen in ordentlichem Zustand verlassen werden.

    D. Schlammbad (Rhassoul)

    1. Das Schlammbad ist ein integraler Teil des Wellnessbereichs des Baltica Wellness & Spa. Für die Benutzung des Schlammbades ist ein gesonderter Aufpreis zu entrichten.
    2. Das Schlammbad besteht aus zwei Teilen: der Rhassoul-Dampfkabine und dem Massageraum.
    3. Die Temperatur im Bad beträgt 43 – 46°C und die Luftfeuchtigkeit liegt bei 100%.
    4. In der Dampfkabine dürfen sich maximal 4 Personen gleichzeitig aufhalten.
    5. Es ist verboten, die Rhassoul-Dampfkabine zu nutzen während eine Behandlung im Massageraum andauert.
    6. Es wird davon abgeraten, das Bad nach einer üppigen Mahlzeit zu benutzen.
    7. Vor dem Eintritt in das Bad ist der ganze Körper mit Seife und warmem Wasser unter der Dusche zu waschen und abzutrocknen.
    8. Vor dem Eintritt in das Bad sind alle Metallgegenstände abzulegen, da sie Verbrennungen am Körper verursachen oder auch durch Schlamm verschmutzt werden können.
    9. Im Schlammbad ist das Tragen von Badekleidung Pflicht.
    10. Nach dem Eintritt in die Rhassoul-Dampfkabine beginnt der Therapeut mit folgendem Programm:10.1. I. Phase – der Schlamm wird auf den Körper, das Gesicht ausgenommen, aufgetragen.
      10.2. II. Phase – die Hautporen werden gereinigt und es erfolgt die Auflösung toxischer Stoffe, was der Haut ermöglicht, sich zu regenerieren.
      10.3. III. Phase – am Ende des Schlammbades fällt ein zarter warmer Regen auf die das Bad nehmenden Personen. Der Regen spült den Körper ab und reinigt ihn. In dieser Phase ist die Haut optimal für weitere kosmetische Behandlungen vorbereitet und ist besonders fähig, Pflegestoffe aufzunehmen. Nach Ende der Dusche schaltet sich das gelbes Licht wieder ein.
    11. Nach der beendeten Behandlung in der Dampfkabine wird empfohlen, die sich am Eingang in die Kabine befindliche Dusche zu benutzen.
    12. Die Schlamm-Masken werden direkt in den Behandlungsraum geliefert. Die Schlammmaske kann selbstständig aufzutragen werden oder man bittet den Spa-Therapeuten darum.
    13. Es ist verboten, eigene Kosmetikprodukte wie Peeling-Produkte, Gele, Gesichtsmasken, Cremes etc. zu benutzen.
    14. Es ist ratsam, das Schlammbad bei folgenden Erkrankungen und Zuständen zu benutzen:
      14.1. Stoffwechselstörungen (Fettleibigkeit),
      14.2. Chronische Entzündungszustände der Gelenke und periartikuläre Entzündungen,
      14.3. Nervenschmerzen,
      14.4. Reinigung der Haut von Toxinen,
      14.5. Rheumaschmerzen (nach vorheriger ärztlicher Beratung).
    15. Es ist wird davon abgeraten, das Schlammbad bei folgenden Erkrankungen und Zuständen zu benutzen:
      15.1. Kreislaufinsuffizienz,
      15.2. Blutdruckkrankheit,
      15.3. Ruhezustände,
      15.4. Blutungsneigung,
      15.5. Akute Krankheitszustände,
      15.6. Schwangerschaft,
      15.7. Allergie gegen Jod (bei Benutzung von Schlammmasken).

    E. Trockensauna

    1. Die Sauna ist ein integraler Teil des Wellnessbereichs des Baltica Wellness & Spa.
    2. In der Sauna dürfen sich maximal 20 Personen gleichzeitig aufhalten.
    3. wird davon abgeraten, die Sauna nach einer üppigen Mahlzeit zu benutzen.
    4. Vor dem Eintritt in das Bad sind alle Metallgegenstände abzulegen, da sie Verbrennungen am Körper verursachen können.
    5. Vor dem Eintritt in die Sauna sind unbedingt die Badelatschen auszuziehen.
    6. Vor dem Eintritt in die Schneegrotte ist der ganze Körper mit Seife und warmem Wasser unter der Dusche abzuwaschen und abzutrocknen.
    7. Die Sauna darf nur mit Handtuch betreten werden, welches als Unterlage für die Bank dient.
    8. Die Sauna kann mit einem Pareo / Handtuch genutzt werden, entsprechend den gängigen Saunaregeln – sitzend oder auf der Bank liegend, wobei kein anderer Teil des Körpers (das gilt auch für die Füße) direkten Kontakt zum Holz hat. Zu diesem Ziel sollte das Pareo oder das Handtuch genutzt werden.
    9. Die Sitzplätze in der Sauna können nach vorherigem Abdecken (z.B. mit einem Handtuch) genutzt werden – auch der Teil unter den Füßen sollte abgedeckt werden.
    10. Es ist verboten, eigene Kosmetikprodukte wie Peeling-Produkte, Gele, Gesichtsmasken, Cremes etc. zu benutzen.
    11. Der erste Aufenthalt in der Sauna kann zwischen 6 bis 12 Minuten dauern, dann ist der Körper mit kaltem Wasser unter der Dusche oder durch den Aufenthalt in der Schneegrotte abzukühlen. Nachher sollte man sich auf einer der Liegen ausruhen (6-12 Minuten). Bei den nächsten Eintritt in die Sauna (ratsam sind maximal drei Eintritte während des Aufenthaltes im Wellnessbereich) sollte man sich nicht länger als 10 Minuten im heißen Raum aufhalten.
    12. Der Aufenthalt in der Sauna beginnt mit der niedrigsten Bankstufe, allmählich (je nach Allgemeinbefinden) sollte man zu höheren Stufen übergehen, wo auch die Temperatur höher ist.
    13. Der Aufenthalt in der Sauna sollte immer mit einer Abkühlung des Körpers unter der Dusche beendet werden, wird davon abgeraten, Seife zu benutzen.
    14. Nach der Benutzung der Sauna sollte man sich ca. 20-30 Minuten ausruhen. Es ist ratsam, Mineralwasser in mäßiger Menge zu trinken.
    15. Vor und nach dem Aufenthalt in der Sauna ist körperliche Anstrengung kontraindikativ.
    16. Die Sauna dürfen ausschließlich gesunde Personen benutzen. Kranke Personen und diejenigen Personen, deren Gesundheitszustand nicht stabil ist, dürfen die Sauna und andere Anlagen erst nach vorheriger Beratung mit ihrem Arzt benutzen.
    17. Es ist ratsam, die Sauna bei folgenden Erkrankungen und Zuständen zu benutzen:
      17.1. Verbesserung des Hautaussehens,
      17.2. Bedürfnis nach Muskelentspannung,
      17.3. Bedürfnis nach Körperreinigung,
      17.4. Bedürfnis nach Erhöhung der Immunität.
    18. Es wird davon abgeraten, die Sauna bei folgenden Erkrankungen und Zuständen zu benutzen:
      18.1. chronische rheumatische Erkrankungen,
      18.2. Arthrose,
      18.3. arterielle Hypertonie (frühe Krankheitsphase),
      18.4. Zustände nach Verletzungen des Bewegungsapparats,
      18.5. akute Akneveränderungen,
      18.6. chronische Entzündungszustände der Geburtsorgane.

    VI. Raum für Kinesiotherapie

    1. Vor dem Eintritt in den Raum für Kinesiotherapie sind die Besucher verpflichtet, eine Dauerkarte bzw. eine gültige Eintrittskarte vorzulegen. Nach Vorlage der Dauer- bzw. Eintrittskarte erhalten sie den Schlüssel zum Kleiderfach. Nach Verlassen des Raumes ist der Schlüssel an der Rezeption im I. Stock zurückzugeben.
    2. In den Raum für Kinesiotherapie darf man ausschließlich in Sportbekleidung und in sauberen Wechselschuhen eintreten.
    3. Der Besucher ist jedenfalls verpflichtet, den Verlust des Schlüssels zum Kleiderfach unverzüglich beim Rezeptionspersonal zu melden und eine Zusatzgebühr von 30 zł zu bezahlen.
    4. Die Besucher des Raumes für Kinesiotherapie sind verpflichtet:
      4.1. die Anweisungen zur Benutzung der sich dort befindlichen Ausstattung zu befolgen;
      4.2. den Anweisungen des Bedienungspersonals zu folgen.
    5. Die Aufenthaltsdauer im Bereich des Raumes für Kinesitherapie wird durch die ausgesuchte Übungsart vorgegeben, entsprechend des in der Preisliste oder auf der Seite www.spabaltica.pl angeführten Angebotes.
    6. Bei individuellen gesundheitlichen Kontraindikationen wird die maximale Übungszeit im Raum für Kinesitherapie entsprechend dem Gesundheitszustand des Besuchers verkürzt.
    7. Bei Erkrankungen, bei denen unter vergrößerter körperlicher Belastung eine Gefahr für Gesundheit oder Leben besteht, sind die Übungen im Raum für Kinesitherapie ausschließlich auf eigene Gefahr des Besuchers hin zulässig.
    8. Kinder und Jugendliche können von einem Elternteil oder Erziehungsberechtigten von Physiotherapie Halle begleitet profitieren. Vor der Verwendung wird die Halle der Eltern oder Erziehungsberechtigten erforderlich, um eine Erklärung im Empfangsgebäude zu unterzeichnen, in der ersten Etage.
  • Online-Shop-Bestimmungen

    I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

    1. Diese Ordnung bestimmt die Grundsätze des Verkaufs der in dem unter der Internetadresse: www.spabaltica.pl zugänglichen Internetladen angebotenen Dienstleistungen oder Waren.
    2. Der Internetladen wird durch die Gesellschaft PAZIM Sp. z o. o. mit Sitz in Szczecin, pl. Rodła 8, 70-419 Szczecin, KRS 0000148810, mit dem Stammkapital in Höhe von 153.267.157,50 Zloty, NIP: 851-020-83-82, REGON: 005432744, Adresse der elektronischen Post: sklep@spabaltica.pl, Kontakttelefon: (+48) 91 359 44 00, geführt.
    3. Die Akzeptanz der Ordnung ist freiwillig, unter dem Vorbehalt, dass sie die Bedingung für den Kauf im Internetladen erforderlich ist.
    4. Die Nutzung des Internetladens bedarf der Erfüllung entsprechender technischer Anforderungen durch die Endanlagen und das teleinformatische System.
    5. Die im Internetladen präsentierten Informationen stellen die Einladung zum Vertragsabschluss im Sinne des Art. 71 des Bürgerlichen Gesetzbuchs dar.
    6. Immer wenn in der Ordnung die nachstehend genannten, großgeschriebenen Formulierungen verwendet worden sind, soll man ihre Bedeutung auf folgende Weise verstehen:
      a) BKB – das Büro für Kundenbedienung, das den Kunden Informationen im Bereich der durch den Internetladen betriebenen Tätigkeit erteilt, darunter zum Thema der Produkte, des Ladens, der Ordnung und der aktuellen Promotionen,
      b) Preis – der in der Währung polnischer Zloty ausgedrückte Bruttopreis der Ware oder der Dienstleistung in dem Internetladen. In dem Preis sind die Lieferkosten nicht miteinbezogen, es sei die besonderen Promotionsbedingungen bestimmen etwas anderes,
      c) Passwort – die durch den Kunden bei der Kontobildung bestimmte Folge der alphanummerischen Zeichen, die zur Autorisierung während der Erlangung des Kontozugangs notwendig ist,
      d) Kunde – eine die Dienstleistungen des Internetladens in Anspruch nehmende Person als natürliche Person, juristische Person oder Organisationseinheit, die keine Rechtspersönlichkeit besitzt, der das Gesetz die Rechtsfähigkeit zuerkennt,
      e) Verbraucher – eine natürliche Person, die die Dienstleistungen des Internetladens im eigenen Namen in Anspruch nimmt, wobei der Kauf mit der von ihr betriebenen Gewerbe- oder Berufstätigkeit nicht verbunden ist,
      f) Konto – die mit dem individuellen Namen (Login) und dem durch den Kunden angegebenen Passwort gekennzeichnete Sammlung von Ressourcen im teleinformatischen System, die dem Kunden erlaubt, die grundsätzlichen und zusätzlichen Funktionen/Dienstleistungen zu nutzen,
      g) Korb – die Elektronische Dienstleistung, die auf der Ermöglichung der schnellen Aufgabe der Bestellung der Produkte, der Vornahme der Reservierung, der Eintragung der Rabattcodes, der Anzeige der Zusammenfassung der Preise der einzelnen Produkte und aller Produkte insgesamt (darunter der Versandkosten), der Anzeige des voraussichtlichen Liefertermins der Produkte dem Kunden beruht,
      h) Login – die E-Mail-Adresse des Kunden, die bei der Kontobildung angegeben worden ist,
      i) Newsletter – die Elektronische Dienstleistung, die allen interessierten Kunden den Erhalt zyklischer Informationen, die sich insbesondere auf die Produkte, darunter auf Neuheiten und Promotionen beziehen, von dem Verkäufer ermöglicht,
      j) Produkt – die im Internetladen erhältliche Dienstleistung oder Ware,
      k) Promotionen – besondere Bedingungen der Dienstleistungserbringung oder des Warenverkaufs, die der Kunde unter gesonderten, durch den Verkäufer bestimmten Grundsätzen, in Anspruch nehmen kann,
      l) Ordnung – diese Ordnung. Im Bereich der auf dem elektronischen Wege erbrachten Dienstleistungen ist diese Ordnung die Ordnung, von der im Art. 8 des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über die Dienstleistungserbringung auf dem elektronischen Wege (GBl. aus dem Jahre 2002, Nr. 44, Ziff. 1204 mit späteren Änderungen) die Rede ist,
      m) Salon – der stationäre, durch den Verkäufer geführte Laden unter der Adresse: Baltica Wellness & Spa, pl. Rodła 8, 70-419 Szczecin,
      n) Internetladen – die Internetplattform, die eine Gruppe miteinander verbundener Internetseiten darstellt, zugänglich unter der Internetadresse: www.spabaltica.pl,
      o) Verkäufer – die Gesellschaft Pazim Sp. z o. o., Anschrift: 70-419 Szczecin, pl. Rodła 8, KRS 0000148810, NIP: 851-020-83-82, REGON: 005432744,
      p) Kaufvertrag – der Kaufvertrag über das Produkt, der im durch die Ordnung bestimmten Verfahren, unter Ausnutzung der Fernkommunikationsmittel, zwischen dem Verkäufer und dem Kunden abgeschlossen wird,
      q) Elektronische Dienstleistung – die Erbringung der Dienstleistungen auf dem elektronischen Wege, durch Vermittlung des Internetladens, durch den Verkäufer zugunsten des Kunden, im Sinne des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über die Dienstleistungserbringung auf dem elektronischen Wege (GBl. aus dem Jahre 2002, Nr. 44, Ziff. 1204 mit späteren Änderungen), gemäß dem abgeschlossenen Vertrag zur Erbringung der elektronischen Dienstleistungen,
      r) Bestellung – die Willenserklärung des Kunden, in der der Wille des Abschlusses des Kaufvertrages ausgedrückt worden ist, die unter Ausnutzung der Fernkommunikationsmittel abgegeben wird, in der das Produkt, in Bezug auf das der Kunde das Angebot des Kaufvertragsabschlusses unterbreitet, sowie die Angaben des Kunden, die zum Abschluss und zur Durchführung des Kaufvertrages notwendig sind, bezeichnet sind.

    II. ELEKTRONISCHE DIENSTLEISTUNGEN

    1. Der Kunde hat über den Internetladen den Zugang zu folgenden Elektronischen Dienstleistungen:
      a) die Kontoführung,
      b) die Möglichkeit der Aufgabe der Bestellungen und des Abschlusses der Kaufverträge,
      c) der Korb,
      d) das Newsletter.
    2. Die Kunden, die das Konto in dem Internetladen gebildet haben, haben zusätzlich den Zugang zu der Dienstleistung:
      a) der Aufrechterhaltung der Sitzung nach dem Einloggen ins Konto.
      b) der Aufbewahrung und des Zugangs zu der Geschichte der Bestellungen und Reservierungen.
    3. Die Kontonutzung bedarf der Ausfüllung des Registrierungsformulars und der Akzeptanz der Ordnung durch den Kunden.
    4. Die Kontoregistrierung bedarf der zweimaligen Wiederholung des Passworts zwecks Ermöglichung und Korrektur eventueller Fehler. Der Kunde hat die Möglichkeit das Passwort mehrere Male zu ändern.
    5. Der Kunde ist verpflichtet, das Passwort geheim zu halten. Der Verkäufer trägt keine Haftung für Handlungen Dritter, denen der Kunde das Passwort zur Verfügung gestellt hat.
    6. Zum Zeitpunkt des Erhalts der an die im Registrierungsformular angegebene Adresse gesendeten Bestätigung durch den Kunden wird der Vertrag zur Erbringung der Elektronischen Dienstleistungen, von denen im Abs. 1 und Abs. 2 oben die Rede ist, unter den in der Ordnung bestimmten Bedingungen, abgeschlossen.
    7. Das Konto des Kunden wird unentgeltlich einen unbefristeten Zeitraum lang geführt. Der Kunde hat die Möglichkeit, das Konto jederzeit und ohne die Angabe der Gründe durch die Übersendung des entsprechenden Verlangens an den Verkäufer, zu entfernen.
    8. Die Kontobildung ist zur Aufgabe der Bestellung im Internetladen nicht erforderlich, unter dem Vorbehalt, dass der Verkäufer solche Bedingung im Rahmen der Funktionalität des Internetladens einführen kann.
    9. Die Nutzung des Korbs beginnt zum Zeitpunkt des Legens des ersten Produktes in den Korb. Der Korb sammelt die gewählten Produkte. Die Dienstleistung des Korbs wird unentgeltlich geführt und endet zum Zeitpunkt der Aufgabe der Bestellung.
    10. Das Newsletter wird an die durch den Kunden angegebene E-Mail-Adresse oder Telefonnummer gesendet.
    11. Bei der Inanspruchnahme der Elektronischen Dienstleistungen ist der Kunde insbesondere verpflichtet:
      a) in den Formularen des Internetladens ausschließlich wahre, aktuelle und erforderliche Angaben anzugeben und sie laufend zu aktualisieren,
      b) die zugänglichen Dienstleistungen und Funktionen des Internetladens auf eine mit den gesetzlichen Vorschriften, den Bestimmungen der Ordnung sowie den angenommenen Sitten und Grundsätzen des gesellschaftlichen Zusammenlebens übereinstimmende Weise zu nutzen,
      c) keine rechtlich verbotenen oder Rechte Dritter verletzenden Inhalte über den Internetladen zu liefern und zu übergeben.
    12. Die mit der Erbringung der Elektronischen Dienstleistungen verbundenen Reklamationen kann man schriftlich an die Adresse: PAZIM Sp. z o. o., Baltica Wellness & Spa, pl. Rodła 8, 70-419 Szczecin oder in der elektronischen Form an die Adresse: reklamacje@spabaltica.pl richten.
    13. In der Reklamationsbeschreibung soll man angeben: (1) die Information und Umstände bzgl. des Reklamationsgegenstands, insbesondere der Art und des Datums des Auftretens der Unrichtigkeit, (2) die Verlangen des Kunden sowie (3) die Kontaktangaben des Reklamationsführers. Die im vorstehenden Satz angegebenen Anforderungen haben nur die Form einer Empfehlung und haben keinen Einfluss auf die unter Außerachtlassung der empfohlenen Reklamationsbeschreibung eingereichten Reklamationen.
    14. Der Verkäufer nimmt Stellung zu der eingereichten Reklamation umgehend, nicht später als in der Frist von 30 Tagen ab ihrer Einreichung.
    15. Der Verkäufer kann den Vertrag zur Erbringung der Elektronischen Dienstleistungen kündigen:
      a) jederzeit, unter Einhaltung der einmonatigen Kündigungsfrist,
      b) fristlos, im Falle::
      – einer mangelnden Aktivität des Kunden im Internetladen einen mindestens 3 Jahre ununterbrochen dauernden Zeitraum lang oder
      – einer krassen Verletzung der gesetzlichen Vorschriften, der Ordnung der Grundsätze des gesellschaftlichen Zusammenlebens oder der guten Sitten durch den Kunden,
      c) der Verkäufer übersendet seine Erklärung im Bereich, der im Abs. 1 und Abs. 2 oben bestimmt ist, an die durch den Kunden bei der Kontobildung oder der Aufgabe der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse.

    III. ABSCHLUSSBEDINGUNGEN DES KAUFVERTRAGES

    1. Die Aufgabe der Bestellung und der Abschluss des Kaufvertrages im Internetladen erfolgen in den nachstehenden Schritten:
      a) das Einlegen des gewählten Produktes in den Korb und der Übergang zum Bestellungsformular,
      b) der das Konto besitzende Kunde bestätigt nur in dem Bestellungsformular die Aktualität der zum Abschluss und zur Durchführung des Kaufvertrages notwendigen Angaben. Der Kunde, der kein Konto besitzt, muss das Bestellungsformular im Bereich der zum Abschluss und zur Durchführung des Kaufvertrages notwendigen Angaben ausfüllen, solcher wie:
      1) im Falle, wenn der Kunde ein Verbraucher ist:
      – der Vorname und Zuname,
      – die Anschrift (Straße, Haus-/Wohnungsnummer, PLZ, Ort, Land),
      – die E-Mail-Adresse,
      – die Kontakttelefonnummer,
      – die Angaben zu den Produkten, ihre Menge,
      – der Lieferort und eine von den durch den Verkäufer zur Verfügung gestellten Liefermodalitäten,
      – die Zahlungsart,
      2) im Falle, wenn der Kunde kein Verbraucher ist, zusätzlich:
      – der Firmenname,
      – wenn der Kunde im Bestellungsformular die Ausstellung der Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer verlangt hat, auch die NIP,
      c) Im Falle des Kunden, der kein Konto besitzt und die Ordnung vorher nicht akzeptiert hat, ist die Annahme der Ordnung erforderlich.
      d) Nach der korrekten und vollständigen Ausfüllung des Bestellungsformulars gibt der Kunde die Bestellung im Fenster „Ich kaufe und zahle“ auf. Während der Aufgabe der Bestellung hat der Kunde die Möglichkeit, bis zum Zeitpunkt des Drückens des Knopfs „Ich kaufe und zahle“ die eingetragenen Angaben im Rahmen des Panels „Korb“ durch das Einlegen oder Entfernen der bestimmten Position aus dem Korb selbständig zu korrigieren.
      e) Abhängig von der gewählten Zahlungsart kann der Kunde zu den Seiten des externen Lieferanten der Zahlungsdienstleistungen zwecks Durchführung der Zahlung umgeleitet werden.
      f) Im Rahmen der Entwicklung der im Internetladen erhältlichen Produkte und Dienstleistungen kann der Verkäufer die Pflicht der Angabe anderer Informationen zu dem Produkt oder zu dem Kunden, die entsprechend und im Falle der personenbezogenen Daten auch unentbehrlich sind, im Inhalt des Bestellungsformulars oder an einer anderen, entsprechenden Stelle einführen, insbesondere wegen der Spezifik des Produktes oder der Dienstleistung, beispielsweise zwecks Personalisierung des Produktes.
      g) Der Verkäufer übersendet umgehend, in der Antwort auf die aufgegebene Bestellung, eine automatische Nachricht mit der Bestätigung des Bestellungserhalts und des Beginns ihrer Verifizierung an die durch den Kunden angegebene E-Mail-Adresse.
      h) Nach der Verifizierung der Bestellung übersendet der Verkäufer an die durch den Kunden angegebene E-Mail-Adresse die Nachricht mit:
      – der Bestätigung der Bestellungsannahme oder
      – der Information über die mangelnde Möglichkeit der Realisierung der Bestellung der bestimmten Produkte,
      – der Verweigerung der Bestellungsrealisierung.
    2. Unter Vorbehalt der in der Ordnung bestimmten Bedingungen wird der Kaufvertrag zum Zeitpunkt der Bestätigung der Bestellung durch den Verkäufer abgeschlossen. Der Kunde bekommt die Bestellungsbestätigung per E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse. Der Kaufvertrag bestimmt insbesondere das Produkt, seine Haupteigenschaften, den Preis, die Versandkosten sowie andere, wesentliche Bedingungen. Jedes Produkt ist der Gegenstand eines gesonderten Kaufvertrages.
    3. Die im Internetladen geltenden Promotionen und Rabatte werden nicht verbunden, soweit die Promotionsbestimmungen ausdrücklich etwas anderes nicht bestimmt haben.
    4. Im Falle der mangelnden Möglichkeit der Bestellungsannahme im Bereich der bestimmten Produkte setzt sich das BKB mit dem Kunden in Kontakt, um die Realisierung der sonstigen, erhältlichen Produkte zu vereinbaren. In solchem Falle kann der Kunde die gesamte, aufgegebene Bestellung annullieren.
    5. Aus wichtigen, durch den Kunden zu vertretenden Gründen, insbesondere im Falle einer krassen Verletzung der gesetzlichen Vorschriften, der Ordnung, der Grundsätze des gesellschaftlichen Zusammenlebens oder der guten Sitten, kann der Verkäufere die Bestellungsrealisierung und den Vertragsabschluss mit dem Kunden verweigern.
    6. Der Kunde kann die Bestellung bis zum Zeitpunkt des Erhalts der Nachricht über den Bestellungsversand annullieren, ohne die Kosten zu tragen. Um die Bestellung zu annullieren, soll sich der Kunde mit dem Verkäufer über das BKB in Verbindung setzen.
    7. Im Falle der mangelnden Möglichkeit der Bestellungsrealisierung, der Verweigerung ihrer Realisierung oder des Annullierens der Bestellung (Abs. 4, Abs. 5 und Abs. 6 oben) wird der Kaufvertrag nicht abgeschlossen und der Verkäufer zahlt an den Kunden umgehend, nicht später als in der Frist von 14 Tagen, die durch den Kunden entrichteten Zahlungen an ihn zurück und zwar in dem Bereich, in dem der Kaufvertrag nicht abgeschlossen worden ist.
    8. Gleichzeitig mit der Entwicklung der Tätigkeit des Internetladens kann der Verkäufer neue Modalitäten der Aufgabebestellung und des Vertragsabschlusses unter Ausnutzung der Fernkommunikationsmittel in die Ordnung einführen.

    IV. ZAHLUNGEN

    1. Der Verkäufer stellt dem Käufer verschiedene Zahlungsarten zur Verfügung, insbesondere:
      a) per Überweisung auf das Bankkonto des Verkäufers,
      b) elektronische Zahlungen und Kartenzahlungen durch Vermittlung der bevollmächtigten Services, gemäß den im Rahmen des Internetladens zugänglich gemachten Informationen;
    2. Die aktuellen Zahlungsmöglichkeiten sind im Internetladen unter dem Lesezeichen „Zahlungsmodalitäten“ sowie jeweilig auf der Unterseite des gegebenen Produktes angegeben.
    3. Die zugänglichen Zahlungsarten können von dem durch den Kunden gewählten Produkt oder der Lieferart abhängig sein. Die zugänglichen Zahlungsarten können sich auch im Falle der gleichzeitigen Aufgabe von mehreren Bestellungen ändern, insbesondere wegen der mit dieser umfassten Produkte.
    4. Die Abrechnung der elektronischen Zahlungen und Kartenzahlungen werden nach der Wahl des Kunden durch Vermittlung der bevollmächtigten Services durchgeführt. Im Falle des Nichterhalts der Zahlung des Kunden, der die Zahlung im Voraus, d. h. Zahlung per Überweisung, elektronische Zahlung oder Kartenzahlung gewählt hat, durch den Verkäufer, kann sich das BKB mit dem Kunden in Verbindung setzen, um ihn an die Zahlung zu erinnern, auch indem es eine E-Mail an den Kunden sendet. Die Nichtentrichtung der Zahlung in der Frist von 3 Tagen ab der Aufgabe der Bestellung und danach in der zusätzlichen, dreitägigen Frist hat zur Folge, dass der Vertragsabschluss nicht zustande kommt.

    V. LIEFERUNG

    1. Die Produktlieferung ist im Gebiet der Republik Polen sowie in ausgewählten, unter dem Lesezeichen „Lieferkosten“ im Internetladen angegebenen Ländern möglich.
    2. Die Produktlieferung zu dem Kunden ist entgeltlich.
    3. Die aktuell zugänglichen Arten der Produktlieferung sowie ihre Kosten sind unter dem Lesezeichen „Lieferkosten“ im Internetladen bestimmt.
    4. Unter Vorbehalt der in der Ordnung bestimmten Fälle stellt der Verkäufer den Kunden folgende Arten der Produktlieferung zur Verfügung:
      a) die Kuriersendung,
      b) Polnische Post,
      c) persönliche Abholung im Salon.
    5. Der geschätzte Liefertermin des Produktes zu dem Kunden beträgt 10 Arbeitstage, es sei denn ein kürzerer Termin in der Beschreibung des gegebenen Produktes oder während der Aufgabe der Bestellung angegeben worden ist..
    6. Die gesamte Lieferzeit des Produktes besteht aus der Zeit der Vorbereitung der Bestellung auf den Versand durch den Verkäufer und aus der Zeit der Produktzustellung durch den Kurier.
    7. Die Zeit der Vorbereitung der Bestellung auf den Versand durch den Verkäufer wird jeweilig auf der Unterseite des gegebenen Produktes präsentiert und ab dem Tage des Eingangs des Preises auf das Bankkonto oder das Verrechnungskonto des Verkäufers gerechnet.
    8. Die Zeit der Zustellung des Produktes durch den gegebenen Frachtführer ist jeweilig auf der Unterseite des gegebenen Produkten sowie unter dem Lesezeichen „Bestellung“ im Internetladen präsentiert.
    9. Der Verkäufer ermöglicht dem Käufer die persönliche Abholung der Produkte im Salon durch die Zurverfügungstellung solcher Option im Bestellungsformular.

    VI. REKLAMATIONEN

    1. Die Grundlagen und der Umfang der Haftung des Verkäufers gegenüber dem Käufer im Falle eines Sachmangels des Produktes sind in den Vorschriften des Gesetzes Bürgerliches Gesetzbuch, insbesondere im Art. 556 und den weiteren Artikeln des Bürgerlichen Gesetzbuchs bestimmt.
    2. Die Reklamationen sind schriftlich an die Adresse: Pazim Sp. z o. o., Baltica Wellness & Spa, pl. Rodła 8, 70-491 Szczecin, vorzubringen. Wenn sich die Reklamation auf das Produkt bezieht, ist es erforderlich, dass es zusammen mit der Reklamation zu dem Verkäufer geliefert wird, damit die Produktverifizierung dem Verkäufer ermöglicht wird.
    3. Der Verkäufer prüft die eingereichte Reklamation umgehend, nicht später als in der Frist von 14 Tagen ab dem Tage ihres Erhalts. Wenn der Kunde den Produktaustausch verlangt hat und der Käufer keine Stellungnahme zu diesem Verlangen in der Frist von 14 Tagen ab dem Tage seines Erhalts genommen hat, wird es vorausgesetzt, dass er dieses Verlangen als begründet anerkannt hat.

    VII. RECHT AUF DEN VERTRAGSRÜCKTRITT

    1. Die Bestimmungen dieses Paragraphen beziehen sich ausschließlich auf den Kunden, der den Kaufvertrag als Verbraucher abgeschlossen hat.
    2. Das Recht auf den Vertragsrücktritt bezieht sich nicht auf die im Art. 38 des Vertrages vom 30. Mai 2014 über Verbraucherrechte bestimmten Verträge.
    3. Der Kunde ist berechtigt, vom Kaufvertrag ohne die Angabe der Gründe zurückzutreten.
    4. Die Frist für die Abgabe der Erklärung über den Rücktritt vom Kaufvertrag beträgt 14 Tage ab dem Tage des Empfangs des Produktes durch den Kunden oder die von ihm benannte Person. Im Falle des Kauvertrages, der sich auf viele, getrennt, in Partien oder Teilen gelieferte Produkte bezieht – wird die Frist für den Vertragsrücktritt ab dem Empfang des letzten Produktes, der letzten Partie oder des letzten Teils gerechnet. Im Falle des Kaufvertrages, der auf einer regelmäßigen Lieferung der Produkte eine bestimmte Zeit lang beruht – wird die Frist für den Vertragsrücktritt ab dem Empfang des ersten von den Produkten gerechnet.
    5. Um das Recht auf den Vertragsrücktritt in Anspruch zu nehmen, legt der Käufer dem Verkäufer eine Erklärung ab, in dem er ausdrücklich über den Rücktritt vom Kaufvertrag informiert. Die Erklärung über den Vertragsrücktritt kann zum Beispiel:
      a) schriftlich an die Adresse: Pazim Sp. z o. o., Baltica Wellness & Spa, pl. Rodła 8, 70-419 Szczecin,
      b) in der elektronischen Form durch Vermittlung der elektronischen Post an die Adresse: info@spabaltica.pl, gesendet werden.
    6. Im Falle eines wirksamen Rücktritts vom Kaufvertrag durch den Kunden wird der Vertrag für nicht abgeschlossen gehalten.
    7. Der Verkäufer ist verpflichtet, nicht später als in der Frist von 14 Tagen ab dem Tage des Erhalts der wirksamen Erklärung des Kunden über den Rücktritt vom Kaufvertrag, alle durch den Kunden geleisteten Zahlungen, darunter die Kosten der Produktlieferung an den Kunden zurückzuzahlen. Der Verkäufer zahlt keine zusätzlichen Kosten zurück, die sich aus der durch den Kunden gewählten Lieferungsart, die anders als die preiswerteste, einfache, durch den Verkäufer angebotene Lieferungsart ist, ergeben.
    8. Der Verkäufer zahlt die Zahlungen unter Verwendung derselben Zahlungsart, die der Kunde verwendet hat, zurück, es sei denn der Kunde ausdrücklich in eine andere Rückzahlungsweise eingewilligt hat, die mit keinen zusätzlichen Kosten für ihn verbunden ist.
    9. Wenn der Verkäufer nicht vorgeschlagen hat, dass er das Produkt selbst von dem Kunden abholt, kann er die Rückzahlung bis zum Zeitpunkt des Erhalts des Produktes oder der Lieferung des Nachweises über seine Rücksendung durch den Kunden einstellen, abhängig davon, welches Ereignis früher vorkommt.
    10. Der Kunde ist verpflichtet, umgehend, nicht später als in der Frist von 14 Tagen ab dem Tage, an dem er vom Kaufvertrag zurückgetreten ist, das Produkt an den Verkäufer zurückzugeben. Damit die Frist eingehalten wird, ist es ausreichend, dass das Produkt vor ihrem Ablauf zurückgeschickt wird. Der Kunde ist verpflichtet, das Produkt an die Adresse: Pazim Sp. z o. o., Baltica Wellness & Spa, pl. Rodła 8, 70-491 Szczecin, zurückzuschicken. Wir bitten um die Beilegung des Nachweises über den Produktkauf, soweit es möglich ist.
    11. Das Recht auf den Vertragsrücktritt steht dem Kunden ausschließlich in Bezug auf komplette, nicht beschädigte und nicht genutzte Produkte zu. Im Falle eines genutzten Produktes ist der Kunde nicht berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten.

    VIII. LIZENZ

    Die exklusiven Rechte auf die im Rahmen des Internetladens durch den Verkäufer zur Verfügung gestellten/präsentierten Inhalte, insbesondere die Urheberrechte, der Name des Internetladens (Warenzeichen), die graphischen Elemente, aus denen es besteht, die Software sowie die Rechte im Bereich der Datenbasis unterliegen dem Schutz und stehen dem Verkäufer oder den Personen/Firmen, mit denen der Verkäufer entsprechende Verträge abgeschlossen hat, zu. Der Kunde ist berechtigt, die o. g. Inhalte unentgeltlich zu nutzen sowie die gemäß den gesetzlichen Vorschriften veröffentlichten und durch andere Kunden bereits verbreiteten Inhalte im Rahmen des Internetladens zu nutzen, jedoch ausschließlich im Rahmen seines eigenen persönlichen Gebrauchs und ausschließlich zwecks richtiger Nutzung des Internetladens.

    IX. SCHUTZ DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

    1. Der Verwalter der personenbezogenen Daten ist der Verkäufer.
    2. Die Angabe der personenbezogenen Daten durch den Kunden ist freiwillig, aber zur Kontobildung, Nutzung der bestimmten Elektronischen Dienstleistungen, zum Abschluss des Kaufvertrages unentbehrlich.
    3. Der Verkäufer verwendet entsprechende, technische und organisatorische Mittel, die den Schutz der verarbeiteten personenbezogenen Daten gewährleisten.
    4. Die personenbezogenen Daten des Kunden, die im Rahmen des Internetladens zur Verfügung gestellt worden sind oder aufgrund der Aktivität des Kunden im Internet gewonnen worden sind, werden durch den Verkäufer zu konkreten, bestimmten Zwecken, die im Rahmen der einzelnen Formulare im Rahmen des Internetladens bestimmt sind, verarbeitet.
    5. Dem Kunden steht das Recht zu, eine Beschwerde bei dem für den Schutz der personenbezogenen Daten zuständigen Organ einzureichen. Dem Kunden stehen auch das Widerspruchsrecht, das Recht auf den Zugang auf seine personenbezogenen Daten, das Recht aufs Verlangen ihrer Berichtigung, Entfernung, der Einschränkung der Verarbeitung und Übertragung der Daten zu.
    6. Zusätzliche Erläuterungen zum Schutz der personenbezogenen Daten sind in der „Datenschutzerklärung“ enthalten.

    X. ÄNDERUNG DER ORDNUNG

    1. Die Ordnung sowie die Anlagen zu der Ordnung sind das Vertragsmuster im Sinne des Art. 384 §1 des Bürgerlichen Gesetzbuchs.
    2. Der Verkäufer kann jederzeit die Ordnung ändern. Im Falle der Durchführung der Änderungen der Ordnung stellt der Verkäufer den einheitlichen Text der Ordnung in Form der Veröffentlichung im Internetladen sowie mit Hilfe einer an die beim Abschluss des Vertrages zur Erbringung der Elektronischen Dienstleistungen durch den Kunden angegebene E-Mail-Adresse gesendeten Information zur Verfügung.
    3. Die Änderung der Ordnung tritt nach dem Ablauf von 14 Tagen ab dem Tage der Absendung der Information über die Änderung in Kraft. Die das Konto besitzenden Kunden sind berechtigt, den Vertrag zur Erbringung der Elektronischen Dienstleistungen in der Frist von 14 Tagen ab dem Tage ihrer Benachrichtigung über die Änderung der Ordnung zu kündigen.
    4. Die Änderung der Ordnung hat keine Bedeutung für die durch den Kunden und den Verkäufer vor dem Tage der Änderung der Ordnung abgeschlossenen Verträge.

    XI. BESTIMMUNGEN BZGL. DER KUNDEN, DIE KEINE VERBRAUCHER SIND

    1. Die Bestimmungen dieses Paragraphen beziehen sich ausschließlich auf Kunden, die keine Verbraucher sind.1. Die Bestimmungen dieses Paragraphen beziehen sich ausschließlich auf Kunden, die keine Verbraucher sind.
    2. Dem Verkäufer steht das Recht zu, vom dem mit dem Kunden abgeschlossen Kaufvertrag in der Frist von 14 Tagen ab dem Tage seines Abschlusses zurückzutreten. Der Rücktritt vom Kaufvertrag kann in solchem Falle ohne die Angabe der Gründe erfolgen und hat keine Ansprüche des Kunden gegenüber dem Verkäufer zur Folge.
    3. Der Verkäufer ist berechtigt, die zugänglichen Zahlungsarten zu beschränken, darunter eine Vorauszahlung im vollen Umfang oder teilweise, unabhängig von der durch den Kunden gewählten Zahlungsart oder der Tatsache des Abschlusses des Kaufvertrages zu verlangen.
    4. Zum Zeitpunkt der Herausgabe des Produktes an den Frachtführer gehen alle mit dem Produkt verbundenen Vorteile und Lasten sowie das Risiko des zufälligen Verlustes oder der Beschädigung des Produkte auf den Kunden über. Der Verkäufer trägt in solchem Falle keine Haftung für den Verlust, Defekt oder die Beschädigung des Produktes, die nach seiner Annahme zwecks Lieferung bis zur Herausgabe an den Kunden entstanden sind sowie für die Verzögerungen bei dem Transport der Sendung.
    5. Die Haftung des Verkäufers ist, ohne Rücksicht auf ihre Rechtsgrundlage, sowohl im Rahmen eines einzelnen Anspruchs als auch für alle Ansprüche insgesamt, auf die Höhe des gezahlten Preises sowie der Lieferkosten aufgrund des letzten Kaufvertrages, jedoch auf nicht mehr als 1.000,00 Zloty, beschränkt.
    6. In allen entstandenen Streitfällen entscheidet das für den Sitz des Verkäufers zuständige Gericht.

    XII. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

    1. Die Ordnung gilt ab dem 27.11.2019.
    2. Der Verkäufer sichert technische und organisatorische Mittel, die dem Grad der Sicherheitsgefährdung der geleisteten Funktionen oder Dienstleistungen aufgrund des Vertrages zur Erbringung der Elektronischen Dienstleistungen entsprechen. Die Nutzung der Elektronischen Dienstleistungen ist mit den typischen Gefahren, die sich auf die Datenübertragung über Internet beziehen, verbunden, wie die Verbreitung, der Verlust der Daten oder die Erlangung des Zutritts zu den Daten durch nicht berechtigte Personen.
    3. Der Inhalt der Ordnung ist für die Kunden unentgeltlich unter folgender URL-Adresse: sklep.spabaltica.pl/regulamin/ zugänglich, wo die Kunden ihn jederzeit durchsehen sowie seinen Ausdruck erstellen können.
    4. Der Verkäufer informiert, dass die Nutzung des Internetladens durch Vermittlung des Internetbrowsers oder der Applikation, darunter die Aufgabe der Bestellung, sowie die Anknüpfung einer Telefonverbindung mit BKB mit der Notwendigkeit der Tragung der Kosten der Internetverbindung (Gebühr für die Datenübertragung) oder der Kosten der Telefonverbindung, entsprechend dem Tarifpaket des Dienstleistungsanbieters, das der Kunde in Anspruch nimmt, verbunden sein kann.
    5. In Sachen, die in dieser Ordnung nicht geregelt sind, finden die allgemein geltenden Vorschriften des polnischen Rechts Anwendung. Die Wahl des polnischen Rechts aufgrund dieser Ordnung entzieht dem Verbraucher nicht den ihm aufgrund der absolut geltenden Vorschriften des allgemein geltenden Rechts zuerkannten Schutz.